Kleinanzeiger
Die neueste Anzeige: Suche zwei weibliche Ratten Suche DRINGEND zwei weibliche Ratten! Bitte melden unter: +347 6796533 oder ... Klicks: 59 Details
Vorhergehende Ausgaben
Aktuelle Ausgabe

News

Loading
17.07.2019

Publikumstage: Gärtnerei Laimburg

2019-07-17-unbenannt

Am vergangenen Sonntag, 14.07.2019, fanden in der Gärtnerei Laimburg erneut die traditionellen Publikumstage statt. Zahlreiche Pflanzenliebhaberinnen und Pflanzenliebhaber informierten sich über verschiedene Hängegeranien. Publikumsliebling waren dieses Jahr in gleichem Maße zwei Sorten in Lachs und Rosa.

Auch dieses Jahr konnten sich bei den Publikumstagen in der Gärtnerei Laimburg wieder viele Besucher an den ausgestellten Blumen und Pflanzen erfreuen. Höhepunkt des diesjährigen Schauversuchs am Sonntag, 14. Juli waren 80 verschiedene Sorten von Hängegeranien (Pelargonium peltatum) und neue Kreuzungen mit den aufrechten Geranien (Pelargonium zonale). Dabei handelt es sich einerseits um bewährte Sorten der Südtiroler Gärtner, andererseits aber vor allem um neue Züchtungen. Unter den ausgestellten Pflanzen werden wieder die Favoriten der Besucherinnen und Besucher ermittelt.
Verschiedenste Eindrücke und Inspirationen für Pflanzenliebhaber gab es darüber hinaus im Schauhaus mit tropischen und subtropischen Pflanzen, im Schaugarten mit über 100 verschiedenen Pflanzenarten aus verschiedenen Themenbereichen (Gewächse aus dem Mittelmeerraum, Gewürzkräuter, Heilkräuter, Duftpflanzen sowie kälteempfindliche und seltene Nutzpflanzen), im Rosengarten mit über 120 verschiedene Sorten und Typen von Rosen sowie im Bauerngarten. Dazu boten Mitarbeiter des Versuchszentrums Laimburg und der Gärtnerei Laimburg umfassende Beratung an.
Darüber hinaus stellte das Team um Koordinator Florian Stuefer einen Düngeversuch vor, bei dem die Wuchs- und Blühstärke ausgewählter Sorten bei unterschiedlichen Konzentrationen von Dauerdüngergaben verglichen werden konnten.

Highlight Hängegeranien
Die gefüllten Hängegeranien mit ihrem einladenden, hängenden Wuchs und ihren großen halbgefüllten oder gefüllten Blüten gehören schon seit vielen Jahren zu den absoluten Highlights unter den Balkonpflanzen. Im Gegensatz zu den stehenden Geranien haben sie glattes, wachsartig überzogenes Laub, sind weniger pilzempfindlich und werden bis zu einem Meter lang. In den Kreuzungen zeigen sich die Vorteile beider Arten. Hängegeranien werden gerne für Ampeln, Balkonkästen oder Kübelbepflanzungen verwendet und benötigen einen sonnigen oder halbschattigen Standort. „Für eine Kombination mit anderen wüchsigen Sommerpflanzen wie Bidens, Verbenen oder Petunien bietet sich die Hängegeranie genauso an wie als Solitärpflanze in einer Ampel“, erklärte Experte Florian Stuefer. „Sie ist extrem wetterbeständig, pflegeleicht und einfach zu kultivieren. Verblühte Blüten müssen allerdings regelmäßig ausgeputzt werden. Trockenstress nimmt sie genauso hin wie zu feuchtes Substrat oder hohen Salzgehalt; nur auf Staunässe reagieren die Wurzeln mit Fäule.“

Publikumsliebling 2019
Wie auch in den vergangenen Jahren konnten die Besucherinnen und Besucher wieder für ihren Favoriten unter den 80 Sorten abstimmen. Bisher hatte sich bei den Geranien sehr oft die Farbe Rot durchgesetzt; dem war heuer jedoch nicht so. Publikumsliebling waren dieses Jahr in gleichem Maße lachs- und
rosafarbige Sorten und zwar die Neuzüchtung Champion Salmon in Lachs und die rosafarbene Sunflair GMX Pink. Den dritten Platz nahm die TOP Allegria Amethyst in Lila ein, ebenfalls eine Neuzüchtung und somit eine Verbesserung einer altbewährten Sorte.zurück
BRIXNER – Unabhängige Monatszeitschrift für Brixen und Umgebung – Brennerstraße 28 – I-39042 Brixen
Tel. Redaktion: +39 0472 060200 – Tel. Werbung +39 0472 060212 – Fax +39 0472 060201