Kleinanzeiger
Die neueste Anzeige: ... Hochwertige Couch Große hellgraue Couch, 2 Jahre alt, inkl. Hocker, mit waschbarem Stoffbezug um ... Klicks: 23 Details
Vorhergehende Ausgaben

News

Loading
11.07.2019

Online-Stellenwahl Fazit

2019-07-11-1036649-no-name
Nach dem ersten Durchgang der Online-Stellenwahl für Lehrpersonen an den deutschsprachigen Schulen ziehen die Verantwortlichen ein positives Fazit.
Die erste Phase der Online-Stellenwahl für Lehrerstellen im Schuljahr 2019/2020 ist abgeschlossen. Vom 21. bis 26. Juni konnten Lehrpersonen eine unbefristete Stelle (Stammrolle) und vom 1. bis 9. Juli eine befristete Stelle (Supplenz) wählen.
"Die neue Form hat sich sehr bewährt", kommentiert Bildungslandesrat Philipp Achammer, der die bildungspolitischen Weichen für die Online-Stellenwahl gestellt hat. "Für mich ist es besonders erfreulich, dass zusätzlich gut 700 Lehrpersonen jetzt schon wissen, an welcher Schule sie im kommenden Schuljahr unterrichten werden", so der Landesrat. Das bringe zusätzliche Planbarkeit und Sicherheit für das Lehrpersonal mit sich.
Die Zahlen des Amtes für Kindergarten- und Schulverwaltung sprechen für sich: Im Rahmen der Stellenwahl zur Vergabe unbefristeter Arbeitsverträge haben 211 Lehrpersonen eine Stelle erhalten. Weitere 29 haben auf die unbefristete Aufnahme verzichtet. "213 unbefristete Stellen konnten nicht vergeben werden, da es keine oder zu wenige Bewerberinnen und Bewerber mit Lehrbefähigung in den Ranglisten gibt", informiert der zuständige Amtsdirektor Wolfgang Oberparleiter.
Beim ersten Durchlauf der Stellenwahl für die Vergabe der befristeten Arbeitsverträge haben 513 Lehrpersonen eine Stelle erhalten. Dabei wurden aber nur Stellen von über 50 Prozent angeboten. Die restlichen Stellen können beim zweiten Durchlauf Anfang August gewählt werden.
Sehr gut bewährt habe sich die Online-Anwendung zur Stellenwahl über das Südtiroler Bürgernetz, auch dank ausgezeichneter informationstechnischer Betreuung, heißt es aus der Deutschen Bildungsdirektion. "Seit Anfang Juni haben 1155 Personen 8149-mal auf dieses EDV-Programm zugegriffen. Der allergrößte Teil, nämlich 86,7 Prozent, wählte den Zugang über die digitale Identität SPID", klärt Amtsdirektor Oberparleiter auf.
Für nächstes Jahr soll diese neue Form der Stellenvergabe weiter ausgebaut und verbessert werden.
(Autor: jw)zurück
Artikel zu diesem Themenkreis
Anerkennung neuer Studientitel (Breaking News, 18.07.19) Uni Innsbruck sorgt für Durchblick (Breaking News, 17.07.19) Eurac Research: Summer School (Breaking News, 17.07.19) 2. Sommerakademie Gröden (Breaking News, 16.07.19) Jugendanwältin bei Landesrat Achammer (Breaking News, 16.07.19) Mehrsprachige Schule- Gesetzentwurf abgelehnt (Breaking News, 16.07.19) Sommerakademie der Mittelschule (Breaking News, 15.07.19) unibz hat ihr erstes Spin-off (Breaking News, 12.07.19) Mehrsprachige Schule kommt in die erste Kommission (Breaking News, 11.07.19) Zweisprachigkeitsprüfung: Kompakt-Info am 11. Juli (Breaking News, 10.07.19) Gesunde Ernährung für Schulkinder: Nachhaltigkeit im Fokus (Breaking News, 09.07.19) Euregio- Jugendliche lernen die EU kennen (Breaking News, 08.07.19) VHS Südtirol: Das neue Kursprogramm (Breaking News, 08.07.19) Schulende: Bildungslandesräte ziehen Bilanz (Breaking News, 08.07.19) Visionslose Bildungspolitik (Breaking News, 05.07.19) Mit SPID und EEVE zum Stipendium (Breaking News, 05.07.19) Sommerakademie (Breaking News, 05.07.19) Berufs- und Fachschulen: Stellenwahl ab 23. Juli (Breaking News, 05.07.19) Abendmittelschule für Erwachsene (Breaking News, 04.07.19) Sprache erleben: Sprachencamp in Toblach (Breaking News, 04.07.19) Führt die mehrsprachige unibz zur Mehrsprachigkeit? (Breaking News, 04.07.19) Ausbildung für PflegehelferInnen (Breaking News, 04.07.19) Aussichtslose Wartelisten in Musikschulen (Breaking News, 04.07.19) Das Spiel mit der politischen Bildung (Breaking News, 04.07.19) Spannender Austausch (Breaking News, 03.07.19)
BRIXNER – Unabhängige Monatszeitschrift für Brixen und Umgebung – Brennerstraße 28 – I-39042 Brixen
Tel. Redaktion: +39 0472 060200 – Tel. Werbung +39 0472 060212 – Fax +39 0472 060201