Kleinanzeiger
Die neueste Anzeige: 2 Zimmerwohung Neuwertige sonnige 2 Zimmerwohnung in Brixem Kranebitt zu Vermieten. Mit ... Klicks: 8 Details
Vorhergehende Ausgaben

News

Loading
04.07.2019

"Mehr Sichtbarkeit für Frauen"

Die Landespresseagentur beteiligt sich am heutigen Aktionstag des Netzwerkes wnet und verwendet in den eigenen Presseaussendungen die weibliche Form.
"Es ist wichtig und richtig, dass Frauen nicht nur mitgemeint sind", betont Landeshauptmann Arno Kompatscher. "Weil Sprache Wirklichkeit schafft, unterstütze ich diese Aktion", erklärt der Landeshauptmann, der in der laufenden Legislaturperiode auch für die Chancengleichheit Verantwortung trägt.
In diesem Sinne beteiligt sich die Landespresseagentur wie andere Redaktionen in Südtirol an dem Aktionstag des Frauennetzwerks wnet. Am heutigen Donnerstag (4. Juli) verwendet die LPA-Redaktion in den deutschsprachigen Presseaussendungen das generische Femininum, das vorrangig eingesetzte männliche Generikum wird durch die weibliche Form ersetzt. Mit der Verwendung des generischen Femininums – beispielsweise die Schülerin, die Wählerin, die Bürgerin, die Mitarbeiterin – sollen Frauen sichtbarer gemacht werden. Die Bevölkerung besteht zu mehr als 50 Prozent aus Frauen, die in der Familie und im Freiwilligenwesen durchwegs tragende Rollen einnehmen, im öffentlichen Leben, in Politik und Wirtschaft aber nicht entsprechend vertreten sind und von den Medien oft in Klischees und Stereotypen gedrängt werden.
Zum Aktionstag aufgerufen hat das Netzwerk wnet – networking women, ein Zusammenschluss von Frauen aus Wirtschaft, Management und dem Dienstleistungsbereich, das sich die Frauenförderung im Berufsleben, vor allem von Frauen in Entscheidungs- und Führungspositionen, zum Ziel gesetzt hat. Den Anstoß zur Initiative lieferte eine Impulstagung zum Thema "Frauen und Medien, ihre Präsenz und ihre Darstellung!" am 9. Mai 2019 in Bozen.
(Autor: jw)
zurück
Artikel zu diesem Themenkreis
Bäuerin aus Überzeugung werden (Breaking News, 19.07.19) Hommage an Camilleri (Breaking News, 18.07.19) "Codice Rosso" (Breaking News, 18.07.19) Priester Willi Fusaro verstorben (Breaking News, 18.07.19) Anti-Gewalt-Training ausbauen (Breaking News, 18.07.19) 15.000 leerstehende Wohnungen in Südtirol (Breaking News, 18.07.19) Neuer Landesbeirat für Integration (Breaking News, 17.07.19) Katholische Jungschar Südtirol (Breaking News, 17.07.19) Impulsi Vivi (Breaking News, 17.07.19) Für eine jugendfreundliche Stadt (Breaking News, 17.07.19) 3,4 Milliarden für den persönlichen Wohntraum (Breaking News, 17.07.19) Über 26 Meter Haarspenden (Breaking News, 16.07.19) Priester Hubert Rabensteiner verstorben (Breaking News, 16.07.19) #dolomitesvives: Aufwertung geplant (Breaking News, 16.07.19) Missionaretreffen 2019 (Breaking News, 15.07.19) MIt 9 Euro ein Menschenleben sichern (Breaking News, 12.07.19) Südtiroler Handbuch: aktualisiert (Breaking News, 12.07.19) DZE vorgestellt (Breaking News, 12.07.19) Vereinigung der Zivilinvaliden knackt 6000-Mitglieder-Marke (Breaking News, 11.07.19) Mahlers letzte vollendete Symphonie (Breaking News, 10.07.19) LR Achammer trifft künftigen Museion-DIrektor (Breaking News, 10.07.19) Sanierung von Schloss Velthurns beginnt 2020 (Breaking News, 10.07.19) Senioren feiern gemeinsam in Rodeneck (Breaking News, 10.07.19) Seniorenbetreuung im Wandel (Breaking News, 10.07.19) Schluss mit erschöpften Pferden auf Italiens Straßen (Breaking News, 10.07.19)
BRIXNER – Unabhängige Monatszeitschrift für Brixen und Umgebung – Brennerstraße 28 – I-39042 Brixen
Tel. Redaktion: +39 0472 060200 – Tel. Werbung +39 0472 060212 – Fax +39 0472 060201