Kleinanzeiger
Die neueste Anzeige: ... Hochwertige Couch Große hellgraue Couch, 2 Jahre alt, inkl. Hocker, mit waschbarem Stoffbezug um ... Klicks: 23 Details
Vorhergehende Ausgaben

News

Loading
03.07.2019

Tourismus: Albtraum Fachkräftemangel

2019-07-03-2018-08-14-myriam-atz-tammerle
Während das Bundesland Tirol ein Projekt startet, um dem Fachkräftemangel im Tourismus entgegenzuwirken, verharrt die Landesregierung hierzulande immer noch im politischen Koma, kritisiert die Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Myriam Atz Tammerle.
Ganz Tirol leidet derzeit in vielen Branchen unter einem starken Fachkräftemangel. In Süd-Tirol hat man vor drei Jahren damit begonnen, Mitarbeiter für das Gastgewerbe aus Neapel anzuwerben. Doch die großen sprachlichen und fachlichen Probleme haben nicht zum gewünschten Erfolg geführt.
In Nord- und Ost-Tirol hingegen wird ab kommenden Herbst eine neue Initiative der Wirtschaftskammer gegen den Fachkräftemangel im Tourismus gestartet. Eine verkürzte Ausbildung – 18 Monate, jedoch mit vollem Gehalt. Die Ausbildungskosten deckt das Land über den Tourismusförderungsfonds gemeinsam mit den Fachgruppen Gastronomie und Hotellerie. Diese Initiative soll junge Menschen ab 18 Jahren ansprechen – im Besonderen Schulabbrecher oder junge Erwachsene, die eine andere Ausbildung beginnen wollen.
Atz Tammerle wünscht sich ähnliche Maßnahmen auch für Süd-Tirol, zumal sie bereits 2017 entsprechende Schritte in einem Antrag vorgeschlagen hat. Dieser Antrag wurde vom Süd-Tiroler Landtag angenommen, doch bis dato hat die Landesregierung nichts getan - anders als im Bundesland Tirol. Einmal mehr muss die Landtagsabgeordnete feststellen: „Während die Landesregierung schläft, müssen sich Unternehmer und Tourismustreibende mit dem Albtraum des zunehmenden Fachkräftemangels auseinandersetzen!“
zurück
Artikel zu diesem Themenkreis
Gehälter hecheln Kosten hinterher (Breaking News, 19.07.19) Neue Kriterien für Energiezuschüsse (Breaking News, 18.07.19) "Mehr Verantwortungsbewusstsein mit Staatsfinanzen" (Breaking News, 18.07.19) Kino: CNA unterzeichnet Tarifvertrag (Breaking News, 18.07.19) Alitalia, Grillini und Ehrlichkeit (Breaking News, 17.07.19) Klausurtagung der Junghandwerker (Breaking News, 16.07.19) Zukunftswerkstatt 2019 (Breaking News, 16.07.19) Jugendanwältin beim Landtagspräsidenten (Breaking News, 16.07.19) Finanzen: Südtirol erhält AAA-Rating (Breaking News, 16.07.19) Harsche Kritik an Anaao (Breaking News, 16.07.19) Stilfser Joch: Vertrag zur Aufwertung (Breaking News, 15.07.19) Lvh bei Landesrat Alfreider (Breaking News, 12.07.19) Südtirol und Steiermark sind sich einig (Breaking News, 12.07.19) I. Auschuss Entscheidungen (Breaking News, 12.07.19) "Bedingungslose IRAP-Senkung zurücknehmen" (Breaking News, 11.07.19) Verwendung von Injektor-Flachstrahldrüsen (Breaking News, 11.07.19) Verringerung der Parlamentarieranzahl (Breaking News, 11.07.19) 8 Millionen Euro Minibond (Breaking News, 10.07.19) Meisterbund will hoch hinaus (Breaking News, 10.07.19) San Marco Group S.p.A. unterzeichnet neue Zusammenarbeit (Breaking News, 10.07.19) Zukunftswerkstatt 2019 (Breaking News, 10.07.19) Zugverbindungen nach Österreich weiterhin ausbaufähig (Breaking News, 10.07.19) Vereinfachungsgesetz morgen im Amtsblatt (Breaking News, 10.07.19) Pläne der Landesregierung gefallen (Breaking News, 09.07.19) Zusätzliche Nachhaltigkeit im Pflanzenschutz (Breaking News, 09.07.19)
BRIXNER – Unabhängige Monatszeitschrift für Brixen und Umgebung – Brennerstraße 28 – I-39042 Brixen
Tel. Redaktion: +39 0472 060200 – Tel. Werbung +39 0472 060212 – Fax +39 0472 060201