Kleinanzeiger
Die neueste Anzeige: Zimmer nahe Bahnhof Brixen oder Bahnhof ... Hallo, ich (männlich, 42) suche zunächst für 4-6 Monate ab 02.01.2020 ein ... Klicks: 9 Details
Vorhergehende Ausgaben
Aktuelle Ausgabe

News

Loading
26.06.2019

Deutscher Kulturbeirat will sich strategisch ausrichten

...
Der Kulturbeirat für die deutsche Sprachgruppe hat seine Arbeit aufgenommen. Als Vorsitzender spricht sich Kulturlandesrat Philipp Achammer für eine stärkere strategische Ausrichtung aus.
"Der Kulturbeirat für die deutsche Sprachgruppe wird sich in der angelaufenen Amtszeit besonders mit strategischen Themen der Kulturpolitik auseinandersetzen", kündigte kürzlich Kulturlandesrat und Beiratsvorsitzender Philipp Achammer bei der Einsetzung des Beirates an. Es gehe dabei um die Stärkung vielfältiger Kulturformen, die Zusammenarbeit zwischen Kultur und Tourismus, die Einrichtung einer Künstlersozialkasse sowie die Zusammenarbeit zwischen den Sprachgruppen. Der Landesrat sprach sich dafür aus, die Begutachtung von Förderungen vermehrt den Fachjurys zu überlassen, um sich als Beirat auf kulturpolitische Arbeit, auf Fragen der Entwicklung und Erneuerung zu konzentrieren.
Der Kulturbeirat für die deutsche Sprachgruppe war von der Landesregierung im April ernannt worden und hat seit kurzem seine Arbeit aufgenommen. Landesrat Achammer gab bei der konstituierenden einen Überblick über die Kulturabteilung und ihre Aufgaben und unterbreitete bereits Vorschläge für die Ernennung der Fachjurys für Bildende Kunst, Theater und Tanz, Musik, Literatur sowie Volkskunde und Heimatpflege. Er führte die neuen Mitglieder auch in die Aufgaben des Beirats ein, der im Sinne des Landesgesetzes Nr. 9 aus dem Jahr 2017 die Landesregierung in Fragen der Kulturpolitik und der Kulturförderung berät, Konzepte, Vorschläge und Ideen einbringt, um bestmögliche Rahmenbedingungen für Kulturarbeit in Südtirol zu schaffen.
Nachdem der Kulturbeirat bereits alle vorliegenden Anträge um Förderung der kulturellen Tätigkeit 2019 und alle Anträge um Förderung von Kunstschaffenden begutachtet und auch erste Teilbeiträge zugesprochen hat, wird er nach Genehmigung des Nachtragshaushalts, die im Juli 2019 erfolgen soll, zu seiner nächsten Sitzung zusammenfinden.
zurück
Artikel zu diesem Themenkreis
Hommage an Camilleri (Breaking News, 18.07.19) Impulsi Vivi (Breaking News, 17.07.19) #dolomitesvives: Aufwertung geplant (Breaking News, 16.07.19) Südtiroler Handbuch: aktualisiert (Breaking News, 12.07.19) Mahlers letzte vollendete Symphonie (Breaking News, 10.07.19) LR Achammer trifft künftigen Museion-DIrektor (Breaking News, 10.07.19) Sanierung von Schloss Velthurns beginnt 2020 (Breaking News, 10.07.19) Schluss mit erschöpften Pferden auf Italiens Straßen (Breaking News, 10.07.19) Führung in der Kühlzelle von Ötzi (Breaking News, 09.07.19) "Stunde Null" (Breaking News, 09.07.19) Faschistische Relikte: In Kärnten entfernt, in Südtirol gepflegt (Breaking News, 09.07.19) "Gebrauch der Muttersprache ist Grundsäule der Autonomie" (Breaking News, 04.07.19) Höhepunkte in Sexten im Jubiläumsjahr (Breaking News, 04.07.19) Sprache erleben: Sprachencamp in Toblach (Breaking News, 04.07.19) "Recht auf deutsche Sprache in Südtirol ist unverzichtbar" (Breaking News, 04.07.19) "Lost & Found- Archäologie in Südtirol vor 1919" (Breaking News, 04.07.19) Legenden der Sextner Dolomiten (Breaking News, 04.07.19) zebra. auf dem Weltkongress der Straßenzeitungen (Breaking News, 04.07.19) "Mehr Sichtbarkeit für Frauen" (Breaking News, 04.07.19) Die 39. Gustav Mahler Musikwochen (Breaking News, 03.07.19) Neuigkeiten zu Studienbeihilfen (Breaking News, 03.07.19) Zweifelhaftes Vorgehen bei der Ausstellung von Sprachzertifikaten (Breaking News, 03.07.19) Gustav Mahler Musikwochen Toblach 2019 (Breaking News, 02.07.19) Recht auf deutsche Sprache (Breaking News, 02.07.19) Lost Zone - Promises (Breaking News, 24.06.19)
BRIXNER – Unabhängige Monatszeitschrift für Brixen und Umgebung – Brennerstraße 28 – I-39042 Brixen
Tel. Redaktion: +39 0472 060200 – Tel. Werbung +39 0472 060212 – Fax +39 0472 060201