Kleinanzeiger
Die neueste Anzeige: ... Hochwertige Couch Große hellgraue Couch, 2 Jahre alt, inkl. Hocker, mit waschbarem Stoffbezug um ... Klicks: 23 Details
Vorhergehende Ausgaben

News

Loading
17.06.2019

Gemeinsame Ausreiß-Aktion

54 Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Jenesien haben sich an der Ausreiß-Aktion beteiligt, mit der gegen das invasive Südafrikanische Greiskraut vorgegangen wird.
Die Forststation Jenesien hat diese wiederholte Ausreiß-Aktion gegen das invasive Südafrikanische Greiskraut mit der Mittelschule in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Jenesien organisiert. Die aus Südafrika stammende invasive Pflanze kann sich typischerweise auf Ruderalflächen rasch verbreiten. Dies wirkt sich unter anderem negativ auf die Tiere und Bienen aus. So können die pflanzlichen Giftstoffe Leber-Beeinträchtigungen für die weidenden Tiere zur Folge haben und für die Larven der Bienenvölker tödlich sein.
Das Greiskraut im Gemeindegebiet von Jenesien ist seit einigen Jahren vor allem in den tieferen Lagen sowie entlang der Straßenböschungen stark verbreitet. Die bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, dass das Ausreißen der Pflanzen die wirksamste Methode ist, um die betroffenen Flächen vom Greiskraut zu säubern, heißt es aus der Abteilung Forstwirtschaft.
Ausreiß-Aktionen sind wichtig für die Eindämmung dieser invasiven Pflanze. Deshalb geht ein Dank an alle, die sich an der Aktion beteiligt haben und somit zum Erhalt der Kulturlandschaft und der wertvollen Lebensräume beigetragen haben. Neben dem Ausreißen, das eine momentane Verminderung des Bestandes des Greiskrauts fördert, geht es vor allem um Bewusstseinsbildung, unterstreicht die Forstbehörde: Alle, die eine Pflanze dieser Art sehen, sollten sie ausreißen und damit einen kleinen, aber wichtigen Beitrag gegen dieses schädliche Kraut leisten.
Weitere Informationen sowie die Ergebnisse des Greiskraut-Projektes am Vinschger Sonnenberg sind auf der Homepage der Abteilung Forstwirtschaft zu finden.
zurück
Artikel zu diesem Themenkreis
Aufarbeitung: Sturmschäden nach Vaia (Breaking News, 18.07.19) Kritik an unsozialen Fahrverboten (Breaking News, 17.07.19) Beschlussantrag der Grünen (Breaking News, 17.07.19) Gegen Plastik in den Gewässern (Breaking News, 17.07.19) Stilfser Joch: Gebiet aufwerten (Breaking News, 17.07.19) "Jugend auf dem Gipfel" (Breaking News, 15.07.19) 2,8 Mio EFRE-Gelder für energetische Sanierung (Breaking News, 15.07.19) 8 Millionen Euro Minibond (Breaking News, 10.07.19) Schluss mit erschöpften Pferden auf Italiens Straßen (Breaking News, 10.07.19) Zusätzliche Nachhaltigkeit im Pflanzenschutz (Breaking News, 09.07.19) Gesunde Ernährung für Schulkinder: Nachhaltigkeit im Fokus (Breaking News, 09.07.19) Sperre bei Dolomiten-Welterbe in Prags (Breaking News, 09.07.19) Für ein glyphosatfreies Südtirol (Breaking News, 08.07.19) Elektromobilität in Südtirol (Breaking News, 08.07.19) Beschlussantrag zum Klimanotstand (Breaking News, 05.07.19) Wildbachverbauung in Obermais (Breaking News, 02.07.19) LR Schuler und sein "offener Brief" (Breaking News, 01.07.19) Welterbefest im Zeichen der Zusammenarbeit (Breaking News, 01.07.19) "Offener Brief" gegen "schwarze Flagge" (Breaking News, 26.06.19) Quellmoor Olang: Wo bleibt die Biodiversität? (Breaking News, 26.06.19) UNESCO Weltnaturerbe: Schluss mit weiter so! (Breaking News, 26.06.19) 10 Jahre Dolomiten UNESCO - Ein Grund zum Feiern? (Breaking News, 25.06.19) Hitzewelle im Anrollen (Breaking News, 25.06.19) Murenabgang und Evakuierung: Martelltal (Breaking News, 24.06.19) Neue Terrasse mit Blick auf das Welterbe (Breaking News, 17.06.19)
BRIXNER – Unabhängige Monatszeitschrift für Brixen und Umgebung – Brennerstraße 28 – I-39042 Brixen
Tel. Redaktion: +39 0472 060200 – Tel. Werbung +39 0472 060212 – Fax +39 0472 060201