Kleinanzeiger
Die neueste Anzeige: Electrical Designer (w/m) Nähere Informationen zur Stelle erhalten Sie unter: www.leitwind.com/karriere Klicks: 1 Details
Vorhergehende Ausgaben
Aktuelle Ausgabe

News

Loading
20.05.2019

Digitalisierung im Fokus

2019-05-20-jh-gruppenbild
Digitalisierung, brauchen wir das überhaupt? Was bedeutet zunehmende Digitalisierung für den Nutzer und wie kann der lvh seine Mitglieder bei dieser Entwicklung unterstützen? Diese und weitere Fragen stellten sich die Junghandwerker im lvh Wirtschaftsverband Handwerk und Dienstleister bei ihrer Jahresversammlung am gestrigen Freitag. Bei der Diskussion der Junghandwerker und Ehrengäste zu diesem Thema war die Kernaussage aller Referenten eindeutig: Digitalisierung und Innovation sind im Handwerkssektor nicht mehr wegzudenken.

Passend zum Thema der Vollversammlung "Digitalisierung" wurde der Veranstaltungsort gewählt, der NoiTech Park in der Bozner Industriezone. Im Rahmen der Jahresversammlung diskutierten die Junghandwerker zusammen mit den geladenen Ehrengästen über die Wichtigkeit der Innovation und legten dabei ein besonderes Augenmerk auf die Digitalisierung. Nach den Begrüßungsworten von Jasmin Fischnaller, der Landesobfrau der Junghandwerker wurden die Junghandwerker auch von den Ehrengästen Martin Haller, dem neugewählten lvh-Präsidenten, dem Landtagsabgeordneten Gert Lanz und von Bildungsrat Philipp Achammer willkommen geheißen. „In Südtirols Betrieben wird jeden Tag Innovation betrieben, neue Ideen und Produkte entwickelt und stets an der Fortentwicklung von bestehenden Prozessen gearbeitet“, betonte Martin Haller. Auch Achammer bekräftigte, dass die Digitalisierung als Chance in Südtirol gesehen werden sollte, zumal sie aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken sei.

Einen Höhepunkt der Veranstaltung bildete eine Podiumsdiskussion zum Thema Digitalisierung mit den lvh-Vizepräsidenten Giorgio Bergamo und Hannes Mussak, Andreas Pöhl (Pöhl KG), Hannes Krapf (Elektro Krapf) und Tobias Nussbaumer (Steinobjekte des Nussbaumer Tobias). Die Gesprächsteilnehmer teilten ihre Meinungen über die Bedeutung der Digitalisierung im Handwerk und schlugen eine Brücke vom traditionellen zum innovativen und digitalisierten Handwerk.

Um die innovativen Ideen umzusetzen, bedarf es meist einer gediegenen und gut überlegten Finanzierung. In einem Referat über Betriebsfinanzierungen ging Paul Michaeler des Ressorts Kreditanalyse der Südtiroler Volksbank auf einzelne Aspekte ein.

„Ich denke, es war ein sehr gelungener und interessanter Abend, der dazu inspiriert hat, über den Tellerrand des traditionellen Handwerks zu blicken. Gleichzeitig haben wir einige interessante Beispiele gesehen, dass es sich auch lohnt, auf Innovation und Digitalisierung zu setzen“, so das Resümee von Jasmin Fischnaller.

zurück
Artikel zu diesem Themenkreis
Gehälter hecheln Kosten hinterher (Breaking News, 19.07.19) Neue Kriterien für Energiezuschüsse (Breaking News, 18.07.19) "Mehr Verantwortungsbewusstsein mit Staatsfinanzen" (Breaking News, 18.07.19) Kino: CNA unterzeichnet Tarifvertrag (Breaking News, 18.07.19) Alitalia, Grillini und Ehrlichkeit (Breaking News, 17.07.19) Klausurtagung der Junghandwerker (Breaking News, 16.07.19) Zukunftswerkstatt 2019 (Breaking News, 16.07.19) Finanzen: Südtirol erhält AAA-Rating (Breaking News, 16.07.19) Harsche Kritik an Anaao (Breaking News, 16.07.19) Stilfser Joch: Vertrag zur Aufwertung (Breaking News, 15.07.19) Lvh bei Landesrat Alfreider (Breaking News, 12.07.19) Südtirol und Steiermark sind sich einig (Breaking News, 12.07.19) Verwendung von Injektor-Flachstrahldrüsen (Breaking News, 11.07.19) 8 Millionen Euro Minibond (Breaking News, 10.07.19) Meisterbund will hoch hinaus (Breaking News, 10.07.19) San Marco Group S.p.A. unterzeichnet neue Zusammenarbeit (Breaking News, 10.07.19) Zukunftswerkstatt 2019 (Breaking News, 10.07.19) Zusätzliche Nachhaltigkeit im Pflanzenschutz (Breaking News, 09.07.19) Bilanz 2018 der Landesvergabeagentur (Breaking News, 09.07.19) Neues Schlepper-Unwesen (Breaking News, 08.07.19) Ecobonus-Renovierungen (Breaking News, 05.07.19) Bürokratieabbau: Bitte mehr davon! (Breaking News, 05.07.19) Gewerkschaften nur angeblich überparteilich (Breaking News, 05.07.19) Digitales Unternehmen (Breaking News, 04.07.19) Tourismus: Albtraum Fachkräftemangel (Breaking News, 03.07.19)
BRIXNER – Unabhängige Monatszeitschrift für Brixen und Umgebung – Brennerstraße 28 – I-39042 Brixen
Tel. Redaktion: +39 0472 060200 – Tel. Werbung +39 0472 060212 – Fax +39 0472 060201