Kleinanzeiger
Die neueste Anzeige: ... Dirndl zu verkaufen Neuwertiges Dirndl, dreimal getragen , wie neu, weil zu klein, gr.46, in Brixen ... Klicks: 21 Details
Vorhergehende Ausgaben

News

Loading
07.01.2019

Trophäe König Laurin

2019-01-07-rainalter-judith-master-jgp-bozen-aa-23-9-2018

Im PalaTennis Manlio Giannelli in Bozen fanden am Sonntag die Finalspiele der 8. Auflage des Jugendturniers “Trophäe König Laurin” statt. Veranstaltet wurde dieses Turnier für die Altersklassen U10, 12, 14 und 16 traditionsgemäß vom Centro Tennis USSA in der letzten Dezember- und ersten Jännerwoche. Insgesamt waren 116 Spielerinnen und Spieler gemeldet.

Für die Veranstalter CT USSA und Tennis Academy war die 8. Auflage besonders erfolgreich, mit drei Einzelsiegen der U14 Anna Costaperaria und Mattia Padovani sowie des U12 Daniel Lechner. Bei den U14 Mädchen setzte sich Anna Costaperaria im Endspiel gegen die Meranerin Nicole Gagliardi klar in zwei Sätzen mit 6:2, 6:1 durch. Wesentlich mehr Mühe hatte sie aber im Halbfinale, gegen eine weitere Meranerin Laura Pecoraro, die sie erst im dritten Satz mit 6:2, 4:6, 6:2 bezwingen konnte.

Bei den gleichaltrigen Burschen standen sich im Finale ebenfalls der CT USSA und Tennis Meran gegenüber. Dabei besiegte Mattia Padovani den zwei Jahre jüngeren Jonas Masten mit 6:4, 6:1. Im Halbfinale profitierte Padovani vom Rückzug des Grödners Gabriel Moroder.

Einen klaren Sieg feierte bei den U12 auch Daniel Lechner. Im Endspiel konnte sich der Bozner gegen Cristiano Benedetti vom TC Brentonico mit 6:2, 6:1 behaupten. Sein schwierigstes Match bestritt Lechner jedoch im Viertelfinale gegen den Trientner Leonardo Penasa, den er mit 6:4, 2:6, 6:4 ausschalten konnte.

Die restliche Kategoriensiege gingen an Arianna Putzer vom TC Gherdeina, Noemi Maines von ATA Battisti Trient, Judith Rainalter vom ASV Mals, Christoph Ferretti von Tennis Darzo und Simone Cavalleri vom TC Pavia.

Äußerst spannend verlief das U10-Endpsiel der Mädchen, das sich die Grödnerin Arianna Putzer gegen Iris Tabarelli vom TC Rungg erst nach 16 Punkten im Tiebreak mit 6:3, 6:7, 9:7 holte. Bei den U10-Burschen gewann Christopher Ferretti nach einer starken Aufholjagd gegen den Rungger Jannik Santa mit 3:6, 7:6, 6:3. Bei den U12 Mädchen bezwang die Trientnerin Noemi Maines im Finale die Psairerin Miriam Kofler mit 6:3, 6:2, während bei den U16 die Vinschgerin Judith Rainalter das Endspiel gegen die Meranerin Arianna Amaduzzi mit 7:6, 6:2 gewann. Das Burschen-Finale U16 ging an den Topfavoriten Simone Cavalleri. Der 2.8-Spiler aus Pavia gab im Endspiel gegen Lokalmatador Alessandro Berloffa beim 6:0, 6:1-Sieg nur ein einziges Game ab.
Die Preisverleihung nahm Boznens Bürgermeister Renzo Caramaschi vor.

zurück
BRIXNER – Unabhängige Monatszeitschrift für Brixen und Umgebung – Brennerstraße 28 – I-39042 Brixen
Tel. Redaktion: +39 0472 060200 – Tel. Werbung +39 0472 060212 – Fax +39 0472 060201