News

Loading
12.10.2018

Ritten unterliegt Jesenice

2018-10-12-basic-luka-saunders-clarke-eriksson-henrik-ritten-jesenice-11-10-2018-pattis-2-kopie

Erste Heimniederlage für Italienmeister Ritten in der heurigen Alps Hockey League-Saison. Die „Buam“ mussten sich am Donnerstagabend in Klobenstein, vor 382 Zuschauern, dem slowenischen Meister Jesenice mit 1:4-Toren geschlagen geben. Für die Lehtonen-Truppe war es die vierte Niederlage im siebten Meisterschaftsspiel.

Das Match war zu Beginn recht ausgeglichen. Danach erhöhte Jesenice das Tempo und ging nach 12.36 Minuten in Führung. Luka Basic schoss die Slowenen in Front, 65 Sekunden später erhöhte Verteidiger Jesse Jyrkkiö auf 2:0. Bis zum Pausentee blieb es auch bei diesem Zwischenstand. Jesenice nutzte die wenigen Chancen eiskalt aus, während Ritten im ersten Drittel gleich 14 Mal an Goalie Clarke Saunders hängen blieb.

Im Mitteldrittel fielen in der Schlussminute glich zwei Treffer. Doppeltorschütze Luka Basic bezwang zuerst Thomas Tragust zum 3:0, fünf Sekunden vor der zweiten Sirene verkürzte dann der lettische Neuzugang Olegs Sislannikovs in Überzahl mit seinem zweiten Saisontor auf 1:3.

Zehn Minuten vor Spielende sorgten die Gäste für die Entscheidung. Wieder war es der überragende Basic, der seinen persönlichen Hattrick komplettierte und zum 4:1 einnetzte. Ritten konnte nicht mehr reagieren und so blieb es beim Auswärtserfolg der Slowenen.

Beide Mannschaften werden sich bereits in acht Tagen wiedersehen. Dann steht nämlich in Klobenstein das Auftaktmatch der zweiten Runde des Continental Cups zwischen dem Italienmeister und Jesenice auf dem Programm.

 

zurück
BRIXNER – Unabhängige Monatszeitschrift für Brixen und Umgebung – Brennerstraße 28 – I-39042 Brixen
Tel. Redaktion: +39 0472 060200 – Tel. Werbung +39 0472 060212 – Fax +39 0472 060201