News

Loading
03.07.2018

Plose: Grünes Licht fürs Speicherbecken

2016-02-23-std-plose-ski-winter

Für das 85 Hektar große  Skigebiet Plose  in der  Gemeinde Brixen  werden pro Saison rund 284.000 Kubikmeter Wasser zum Schneemachen auf den Pisten gebraucht. Die Landesregierung hat heute (3. Juli) dem Bau eines neuen Speicherbeckens für die Beschneiung zugestimmt. Zuvor hatte der  Umweltbeirat  ein positives Gutachten mit Auflagen für das neue Becken abgegeben, dem die Landesregierung gefolgt ist. Vor allem die Suche nach dem Standort hatte sich als schwierig erwiesen. Angefragt wurde das  Speicherbecken, das in der Nähe des Erlebniswanderweges Woodywalk entstehen soll, von der Plose Ski AG.

"Gemeinsam ist es nun gelungen, in einer schwierigen Situation eine Lösung zu finden, die auch aus geologischer und landschaftlicher Sicht gut geht – kein Speicherbecken hätte das Aus für das Skigebiet bedeutet", sagte Landeshauptmann  Arno Kompatscher  nach der Sitzung der Landesregierung. "Damit kann für das Skigebiet Plose wie von den Wirtschaftstreibenden vielfach gefordert, eine wichtige Infrastruktur geschaffen werden, die eine gewisse Schneesicherheit garantiert", erklärte Kompatscher. Dieser Eingriff bringe somit für das gesamte Einzugsgebiet einen Mehrwert, und zwar für die Freizeitgestaltung der Menschen, den Tourismus, aber in der Folge auch für andere  Wirtschaftsbetriebe", sagte der Landeshauptmann.

"Alle Flächen, die durch den Bau des Beckens und der dazugehörigen Strukturen in Mitleidenschaft gezogen werden, müssen wiederinstandgesetzt und passend zur Flora des Gebiets renaturiert werden", unterstreicht Umweltlandesrat  Richard Theiner. "Befüllt wird das Becken mit Wasser aus den bereits bestehenden konzessionierten Ableitungen, und zwar den Erler-Quellen, den Schnatz-Quellen, dem Rabakbbach und dem Trametschbach", erklärt Theiner.

zurück
Artikel zu diesem Themenkreis
I. Auschuss Entscheidungen (Breaking News, 12.07.19) "Bedingungslose IRAP-Senkung zurücknehmen" (Breaking News, 11.07.19) Verwendung von Injektor-Flachstrahldrüsen (Breaking News, 11.07.19) Verringerung der Parlamentarieranzahl (Breaking News, 11.07.19) Zugverbindungen nach Österreich weiterhin ausbaufähig (Breaking News, 10.07.19) Vereinfachungsgesetz morgen im Amtsblatt (Breaking News, 10.07.19) Pläne der Landesregierung gefallen (Breaking News, 09.07.19) Bilanz 2018 der Landesvergabeagentur (Breaking News, 09.07.19) SVP hält an maroder italienischer Post fest (Breaking News, 08.07.19) Zöliakie: Etikettenpflicht sorgt für Verwirrung (Breaking News, 05.07.19) Tourismus: Albtraum Fachkräftemangel (Breaking News, 03.07.19) Plenarsitzung- Aktuelle Fragestunde (2) (Breaking News, 03.07.19) Plenarsitzung- Aktuelle Fragestunde (1) (Breaking News, 03.07.19) Finanzlage des Landes (Breaking News, 03.07.19) Plenarsitzung (Breaking News, 03.07.19) Mobilität sucht technische Experten (Breaking News, 02.07.19) Süd-Tiroler Landesregierung fällt Land Tirol in den Rücken (Breaking News, 24.06.19) LH Kompatscher beim Europa-Forum Wachau (Breaking News, 17.06.19) Plenarsitzung: Kleine Krankenhäuser, Altenpflege (Breaking News, 07.06.19) Plenarsitzung: Südtiroler Post, Ötzi-Museum (Breaking News, 07.06.19) Anträge von Grünen, PD und Team Köllensperger (Breaking News, 07.06.19) Plenarsitzung: Anträge (2) (Breaking News, 06.06.19) Gerichtsämter: Streik abgesagt (Breaking News, 06.06.19) Treffen zum Thema Wolf (Breaking News, 06.06.19) Plenarsitzung: Anträge (1) (Breaking News, 06.06.19)
BRIXNER – Unabhängige Monatszeitschrift für Brixen und Umgebung – Brennerstraße 28 – I-39042 Brixen
Tel. Redaktion: +39 0472 060200 – Tel. Werbung +39 0472 060212 – Fax +39 0472 060201