News

Loading
12.01.2018

Besuch im "Vorzeigeunternehmen"

2018-01-12-theiner-gebrauchtkleider

Wie durch die Verwertung von  Gebrauchtkleidern ein ökologischer und sozialer Mehrwert entsteht, davon konnte sich Umweltlandesrat  Richard Theiner  gestern (11. Jänner) beim Besuch des Sortierzentrums für Gebrauchtkleider  Revitatex  in  Neumarkt  überzeugen. "Revitatex ist das erste Sortierzentrum seiner Art in Südtirol und ein Vorzeigeunternehmen, sowohl in ökologischer als auch in sozialer Hinsicht", berichtet der Landesrat von seinen positiven Eindrücken. 2017 wurden bei Revitatex 500 Tonnen gebrauchte Kleider, Schuhe, Haushaltswäsche und Taschen, die in Südtirol über die  Caritas  gesammelt werden, professionell sortiert und für den gezielten Weiterverkauf vorbereitet. Unbrauchbare Textilien werden im Sortierwerk zu Putzlappen und Dämmmaterial weiterverarbeitet. Was nicht mehr weiterverwertet werden kann, wird umweltgerecht entsorgt.

Mit der Inbetriebnahme von Revitatex im April vergangenen Jahres erfolgt die Weiterverarbeitung der in Südtirol gesammelten Textilien erstmals im Land. Insgesamt sollen dadurch künftig 50 bis 60 Prozent der Gebrauchtkleider in Südtirol wieder in lokale Kreisläufe zurückfließen. "Aus ökologischer Sicht ergeben sich dabei mehrere Vorteile", erklärt Landesrat Theiner. "Lange Transportwege fallen weg. Zudem erhalten die Textilien durch die Weiterverwertung ein zweites Leben. Dadurch werden wertvolle natürliche Ressourcen geschont, was wiederum der Umwelt zugutekommt."

zurück
Artikel zu diesem Themenkreis
Südtiroler Erasmus-Programm beschlossen (Breaking News, 17.07.18) Regeln zur Ausstellung des Invaliden-Parkausweises (Breaking News, 17.07.18) Zahlen zu Frauenunternehmen in Südtirol (Breaking News, 16.07.18) Neuer Vorstand gewählt (Breaking News, 14.07.18) Landwirtschaft: Wissenschaftlicher Beirat (Breaking News, 14.07.18) Von der Collage bis zum Zeppelin (Breaking News, 13.07.18) Stichprobenerhebung zum Zivilschutz (Breaking News, 13.07.18) Neue Hütte am Schwarzenstein (Breaking News, 13.07.18) Mussner zieht am 20. Juli Bilanz (Breaking News, 13.07.18) 2 Mio. Euro für Entwicklungszusammenarbeit (Breaking News, 12.07.18) Kompatscher zieht Bilanz (Breaking News, 12.07.18) "Jugend auf dem Gipfel" (Breaking News, 12.07.18) Gesetzesentwurf zum Ehrenamt gebilligt (Breaking News, 12.07.18) Gesetz Raum & Landschaft veröffentlicht (Breaking News, 12.07.18) "Viel für die Entwicklung getan" (Breaking News, 12.07.18) Für gesunden Lebensstil (Breaking News, 12.07.18) Hochwasserschutz in Sterzing (Breaking News, 09.07.18) Teßmann zwei Wochen geschlossen (Breaking News, 06.07.18) Personalaufnahme bei der Post (Breaking News, 06.07.18) Neue Bewegungskampagne vorgestellt (Breaking News, 06.07.18) Sachwalterschaft wird gefördert (Breaking News, 05.07.18) „Wollen Vorschläge der Kinder ernst nehmen“ (Breaking News, 05.07.18) 4.427 Zweisprachigkeitsnachweise (Breaking News, 05.07.18) Zwei Landwirtschaftstechniker gesucht (Breaking News, 05.07.18) Technischer Sachbearbeiter gesucht (Breaking News, 04.07.18)
BRIXNER – Unabhängige Monatszeitschrift für Brixen und Umgebung – Brennerstraße 28 – I-39042 Brixen
Tel. Redaktion: +39 0472 060200 – Tel. Werbung +39 0472 060212 – Fax +39 0472 060201