News

Loading
20.06.2015

Bischof Dr. Karl Golser Stiftung

Um 10 Uhr fand in der Hofburg die Gründungsfeier der "Bischof Dr. Karl Golser Stiftung" statt. Bischof Karl Golser leidet wie rund 10 bis 20 weitere Menschen in Südtirol an dem seltenen atypischen Parkinson-Syndrom. Ziel der Stiftung ist es, dieser seltenen Krankheit vermehrt Aufmerksamkeit zu verschaffen, medizinische Informationen zu vermittel und gleichzeitig die wissenschaftliche Erforschung der Krankheit und die Entwicklung entsprechender therapeutischer Maßnahmen zu fördern. Die Krankheit soll so früh wie möglich erkannt werden, um sie schließlich mit den vorhandenen Therapien behandeln zu können.

Folgendes Zitat von Karl Golser aus dem Jahre 2013 bringt ein Grundanliegen der "Bischof Dr. Karl Golser Stiftung" auf den Punkt: „Die Krankheit und das Leiden isolieren den Menschen: Er wird aus seiner gewohnten Tätigkeit herausgerissen, sehr oft ist auch die Kommunikation erschwert... Die christliche Gemeinschaft darf nicht die Pflege der Kranken einigen Spezialisten überlassen, so notwendig diese auch sind. Die Präsenz von Kranken geht alle an. Alle sind zu Anteilnahme an ihren Leiden, zum Gebet für sie verpflichtet.“

Im Rahmen der Gründungsfeier erklärte Bischof Ivo Muser: „Bischof Karl hat seine Krankheit nicht nur als schweren Schicksalsschlag hingenommen, sondern sie bewusst angenommen als sein Kreuz in der Nachfolge Jesu. Wir sind Zeugen, welche innere Gelassenheit und welchen Herzensfrieden Bischof Karl ausstrahlt, auch wenn der Weg dorthin für ihn sicher nicht einfach war.“

 

zurück
BRIXNER – Unabhängige Monatszeitschrift für Brixen und Umgebung – Brennerstraße 28 – I-39042 Brixen
Tel. Redaktion: +39 0472 060200 – Tel. Werbung +39 0472 060212 – Fax +39 0472 060201